30 schöne Dinge am 30sten #30am30

Alu von Grossekoepfe hat eine neue Blogparade gestartet und ich habe sie bei Denise der Bloggermum of three boys entdeckt. Ob ich auch 30 schöne Dinge für den April zusammenbekomme, habe ich mich unwillkürlich gefragt. Corona, genervtes Homeschooling-Kind, Isolation und meine eigene schlechte Laune sind heute so dominant. Wie wär´s mit 30 richtig blöden Dingen?, denke ich sarkastisch …

Gerade deshalb sollte ich mitmachen und mir 30 schöne Dinge überlegen.

Hier folgen nun meine #30am30

  1. Wir sind alle gesund.
  2. Mein Mann hat eine superleckere Mango-Torte gemacht, die mir geschmeckt hat, obwohl ich Mango eigentlich nicht so mag.
  3. Maxi hatte GEBURTSTAG.
  4. Ich hatte den kompletten Monat frei und konnte mich der Doppelbelastung entziehen. Die Familienzeit war trotz Corona wirklich schön.
  5. Mit Maxi habe ich ein Erklärvideo gedreht, statt nur ein Arbeitsblatt auszufüllen: „Wie unterscheiden sich Hase und Kaninchen“. Das hat echt Spaß gemacht.
Erklärvideo Hase Kaninchen
  • Ich habe pünktlich mein Kurzarbeitergeld bekommen.
  • Wir haben ein Insektenhotel gebaut.
  • Wir hatten den ganzen Monat genügend Toilettenpapier.
  • Die Spaziergänge an der Elbe sind immer wieder sehr schön.
Mein Mann mag es nicht besonders, wenn ich ihn fotografiere.
  • Auch wir waren Steinmaler.
  • Mein Upcycling-Projekt ist gelungen, bei dem ich aus meinen alten Hosen Kinderjeans genäht.
  • Ich habe an meinem Roman weitergearbeitet, den ich vor drei Jahren begonnen habe.
  • Wir haben Döner-Freitage eingeführt, an denen wir uns das Essen liefern lassen. Das ist mein Highlight der Woche!
  • Mittwochs und Sonntags wird bei uns im Hof gesunden bzw. vorgesungen. Das ist wirklich schön.
  • Mit meinen Freundinnen treffe ich mich am Wochenende nun immer zu einem Google-Hangout.
  • Ab Mai darf ich auf jeden Fall wieder arbeiten, zwar immer noch in Kurzarbeit, aber nicht mehr vollständig.
  • Meine Overlock-Nähmaschine funktioniert wieder!
Overlock auf Balkon
  • Wir haben einen Balkon. Was für ein Glück!
  • Ich habe über 100 Gesichtsmasken genäht.
  • Ich konnte jeden Morgen ausschlafen.
  • Ich konnte jeden Abend spät schlafen gehen.
  • Eine sehr gute Freundin ist nach Leipzig gezogen und wohnt nun deutlich näher bei mir als vorher. (Und ich bin so froh, dass ihr Umzug trotz Corona gelungen ist.)
  • Ich habe mein Stoffregal aufgeräumt.
  • Und Bücher aussortiert.
  • Homeschooling läuft soweit gut. Wir stehen in engem Kontakt mit Maxis Lehrerin und fühlen uns ernst genommen und unterstützt.
Homeschooling
Maxi hat Frühblüher fotografiert und die Fotos zu einem Plakat zusammengefügt.
  • Meine Kinder kennen keine Langeweile und zoffen sich auch nicht.
  • Ich habe mit Maxi begonnen, „Harry Potter und der Feuerkelch“ zu lesen.
  • Purzelchen fühlt sich rundum wohl zu Hause und wir geraten gar nicht mehr aneinander. Sie kann ihren eigenen Rhythmus leben und das tut ihr tatsächlich sehr gut.
  • Ich habe Druckerpapier bestellt und es kam schon 3 Tage später hier an.
  • Mit Purzelchen waren wir sehr viel Fahrrad fahren, sodass sie jetzt sicher auf dem Zweirad unterwegs ist. (Und kaum noch umpurzelt.)

Geschafft. Schon sind es 30!

Tatsächlich war es weniger schwierig als gedacht, 30 schöne Dinge zu finden. Meine Laune ist auch schon etwas besser. Wenn mein Mann jetzt noch Klarlack besorgen kann, mit dem ich die Happy Stones lackieren möchte, damit der Regen sie nicht wieder blank poliert, könnte der Tag sogar noch schön werden.

Wie sieht es bei Euch aus?

Bei Grossekoepfe gibt es Alus Beitrag und alle, die teilnehmen.

deine

Schriftzug Dresden Mutti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: