So braut ihr leckeren Garten-Kräuter Tee für kalte Wintertage

Spätestens im November, wenn die Tage kalt und ungemütlich werden, hole ich ihn hervor: Tee. Obwohl ich eigentlich durch und durch Kaffeetrinker bin, genieße ich die warme Tasse Tee in meiner Hand, während ich nach draußen in den nass kalten Regen schaue und mich freue, dass ich heute drinnen bleiben kann. Ein besonderes Teehighlight bekomme ich bei meiner eigenen Mutti geboten. Sie kennt die tollsten Tee-Rezepte, mit denen sie uns verwöhnt, wenn wir zu Besuch sind.

Das Geheimnis von Wintertee

Wer Winter-Tee selbst machen möchte, sollte verschiedene Gartenkräuter mit Zitrusfrüchten zusammenbringen, um einen erfrischenden Geschmack zu erhalten. Jetzt im Winter erhält man die Früchte in den Geschäften in großen Mengen. Sie sind besonders lecker und kosten auch nicht viel. 

Die Menge Früchte zu Kräuter könnt ihr ganz nach Belieben variieren. Für Wintertees, die ihr für eure Kinder zusammenstellen, empfiehlt sich ein größerer Fruchtanteil.

Omas Rezept 

  • Pfefferminze
  • Zitronenmelisse
  • Orangenmelisse
  • Salbei
  • Rosmarin
  • Mandarinen
  • Apfel
  • Ringelblumen
  • Kapuzinerkresse 

Tee aufgießen und genießen

Die Kräuter und Früchte gießt ihr mit heißem Wasser auf, lässt den Tee einige Minuten ziehen und gießt ihn dann durch ein Sieb in eure Tasse. Fertig ist euer winterlicher Wundertrank. 

Eure Dresden Mutti 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: