Unsere Studi- & Azubi-Eltern – Interview mit Cigdem K.

Heute habe ich ein Interview mit Cigdem K. für euch, die mit 21 Jahren in der Türkei ihre Tochter bekam. Das im letzten Jahr ihres Studiums. Sie hat nicht sehr viel Zeit mit 3 Kindern, hat mir aber meine Fragen beantwortet. Was ist aus ihr geworden? Konnte sie ihren Weg weiter gehen?

Wann hast du dein Kind bekommen? Wie alt warst du da?

Ich war 21 Jahre alt. Meinen Partner habe ich schon während der Schwangerschaft verlassen.

Was hat das für deine Ausbildung bedeutet?

Ich war Gymnasial-Lehrerin und hatte 3 Jahre gearbeitet (davor Staatsexamen gemacht). Ich hatte große Zukunftspläne, wollte nach England gehen und dort meinen Master machen und anschließend an der Uni als Dozentin arbeiten. Aber mit dem Kind habe ich alles fallen lassen. Ich hätte trotzdem was anderes machen können, weil meine Eltern immer auf mein Kind aufpassen können.

Als meine Tochter 4 Jahre alt war, habe ich meinen deutschen Mann kennengelernt und bin hier her gekommen. Hier habe ich zweimal zu studieren angefangen, aber ich habe nicht einmal den ersten Monat geschafft, weil es niemanden gab, der auf meine Kinder aufpassen konnte und meine Eltern durften nicht hierherkommen. Hier hätte ich nur ohne Kinder etwas machen können.

Wo bist du jetzt gelandet?

Ich kann hier, ohne weiter zu studieren, nicht mehr Lehrerin werden. Ich bin jetzt 37 Jahre alt, habe drei Kinder und mein jüngstes Kind ist 3. Deswegen glaube ich nicht, dass ich etwas Ordentliches machen kann. Ich warte darauf, dass mein Sohn im September in den Kindergarten geht, damit ich freitags drei Stunden bei einem Mütterzentrum der Awo ehrenamtlich arbeiten kann.

Cigdem K

Ich wollte vor 3 Jahren eine Ausbildung zum Krankenpfleger machen, aber wurde abgelehnt.

Wird es jungen Eltern schwer gemacht?

Ich spreche jetzt nur von Deutschland. Hier kann man immer Pausen machen und manche Vorteile genießen, aber Kinderbetreuung zu finden, ist sehr schwierig.

Würdest du rückblickend etwas anders machen?

Ich würde nie aber nie Kinder bekommen, bevor ich mein Studium fertig habe und schon Haus, Auto und genug Geld zum Leben habe. Erst nachdem ich mein Leben genossen und viele Urlaube gemacht habe, erst dann würde ich Kinder bekommen.

Was hättest du gerne gewusst, bevor du Kinder bekommen hast?

Ich hätte gerne gewusst, dass Kinder sehr viel Arbeit machen und viel Verantwortung bedeuten, dass man nicht mehr ich ist, sondern für immer Mama. Dadurch fühle ich mich meiner Jugend bestohlen. Ja, ich hätte nie im Leben so früh Kinder bekommen, sondern hätte nach dem Studium gearbeitet und mein Leben genossen.

Hier könnt ihr die Interviews nachlesen, die bereits in der Reihe erschienen sind:

2 Kommentare zu „Unsere Studi- & Azubi-Eltern – Interview mit Cigdem K.

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: