DIY: Prinzessinnenkleid für Fasching nähen

Du kennst das vielleicht: kaum rückt die Faschingszeit näher, äußert das Kind den Wunsch „Ich möchte Prinzessin sein.“ Glücklich darf sich schätzen, wer eine Mama hat, die nähen kann, denn Maxi durfte sich ihr Kleid nach ihren eigenen Vorstellungen frei zusammenstellen.

Wie sollte das Prinzessinnenkleid aussehen?

  • aus goldenem Stoff gefertigt
  • glatt ohne Raffungen
  • bodenlang
  • mit einem goldenen Zierband
  • mit weiten Ärmeln

Do it yourself: So entsteht das goldene Kleid für die Prinzessin

Für das Prinzessinnenkleid wandle ich ein einfaches Kleid ab, das ich dem Buch „Klimer Klein! Nähen mit JERSEY für Kinder (Größe 104-164)“ entnehme. Auf Seite 54 findest du das Skaterkleid und hast somit das Vorteil, Rückenteil und die Ärmel als Vorlage, die ich noch abwandle, um einen mittelalterlichen Look zu erhalten.

Den Rock stellst du schnell selbst zusammen: Nimmt dir ein großes Papier und zeichne dir darauf die Länge des Rockes ab. Du kannst zum Beispiel einen fertigen Rock heranziehen, um die Taillie abzumessen. Dieser Rock musste bodenlang werden und entsprechend lang musste das Schnittmuster sein:

Ich habe den Rock noch durch einen Unterrock verstärkt. So fällt er weiter und fühlt sich „mächtiger“ an, was gut zu einer Prinzessin passt.

Wie nähe ich die Ärmel des Prinzessinnenkleides?

Für die Ärmel nimmst du dir zunächst ein bestehendes Schnittmuster und erweiterst es um einen breiten Schlag. Mach es einfach Pi mal Daumen und vertraue auf dein Geschick. Es sollte ungefähr so aussehen:

Prinzessinnenkleid Ärmel

Dann schneidest du das Schnittmuster zurecht und danach den Stoff:

Damit wäre quasi der kniffligste Teil geschafft, würde ich denken. Prinzessinnen kennt man in erster Linie aus der Zeit des Mittelalters, als es noch Ritter und Drachen gab. Das ist das mittelalterliche Aussehen durch die besonderen Ärmel entscheidend.

Wie sieht das Oberteil der Prinzessin aus?

Das Oberteil kannst du recht schlicht halten oder nachträglich noch verzieren (mit Glitzersteichnchen zum Beispiel). Hier im Bild habe ich Vorder- und Rückenteil bereits aneinander genäht. So sollte es aussehen.

Nächster Step: die Prinzessinnen-Ärmel annnähen

Die Ärmel werden in einem nächsten Schritt rechts auf rechts an das Oberteil genäht. Gehe dabei vor, als würdest du ein normales Langarmshirt nähen und lass dich nicht von der besonderen Ärmelform beeindrucken. Die wird erst später eine Rolle spielen.

Die letzten Schritte: Prinzessinnenkostüm selber nähen

Das Kleid ist fast fertig genäht. Du legst nun den Rock noch rechts auf rechs ans Oberteil und nähst ihn vorn sowie hinten daran fest. Im Anschluss werden die Seitennähte geschlossen – So kann sich das Kleid bereits sehen lassen – Was meinst du?

Prinzessinnenkleid Do it yourself

Wie eine Prinzessin – Die besonderen Details anfügen

Wie königlich soll das Kleid werden? Frage dein Kind, wie es sich das Kleid vorstellt und ob es noch besonderen Schmuck oder Verzierungen wünscht. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Purzelchen mag es vor allem schlicht – der goldene Stoff und die ausfallenden Ärmel wirken anmutig genug, doch ein zartes Zierband darf es noch sein.

Per Hand steche ich sorgfältig noch ein goldenes Zierband entlang der Tailliennaht, die so verschwindet. Das Zierband ist einen Meter lang und aus dem Rest stecke ich noch eine kleine Schleife an den Halsausschnitt. Diesen habe ich inzwischen schon versäubert.

Das Ergebnis: ein schlichtes, goldenes Prinzessinnenkleid für Karneval ist fertig

So sieht das Kleid am Ende aus:

Prinzessinnenkleid selbstgenäht

Wirf auf einen Blick auf andere Kostüme, die ich für meine Kinder schon genäht habe:

Oder nähe für dich selbst:

Hier findest du das Kostüm Froschkönigin, das ich für Karneval 2019 genäht habe.

10 Kommentare zu „DIY: Prinzessinnenkleid für Fasching nähen

Gib deinen ab

  1. Wow! Sieht wunderschön aus und ich finde es hochsympathisch, dass es noch Muttis gibt, die mit ihrer Nähmaschine solche tollen Werke vollbringen können. 🙂 ganz liebe Grüsse, Anita

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: