Wie näht man ein Fledermaus Halloween-Kostüm? + Nähtipps

Vor kurzem erfuhr ich, dass in unserem Kindergarten eine Halloween-Party steigen wird. „Wir brauchen ein Kostüm“, stellten meine Kinder unmissverständlich in den Raum und damit war alles gesagt, denn wozu kann die Mama denn nähen? „Was wollt ihr denn werden?“ – „Fledermaus“, sagte Purzelchen. „Vampir“, sagte Maxi.

Nachdem das erste Kostüm fertig genäht war – eine kleine, wilde Fledermaus – entschied sich Maxi jedoch um. „Ich möchte auch eine Fledermaus sein!“ Das Kostüm ist schlicht und trotzdem ziemlich cool! Kein Wunder, dass Maxi nun auch lieber eine „kleine Hufeisennase“ sein wollte.

Welches Schnittmuster habe ich genommen?

Ich habe mir kein spezielles Schnittmuster für die Kostüme gekauft, sondern war selbst kreativ. Für eine Fledermaus braucht es nicht viel: schwarze Kleidung und Flügel. Ich entschied mich als Grundlage für ein Kleid aus dem Buch „KLIMPER KLEIN! Nähen mit JERSEY für Kinder (Größe 104-164)“, aber ihr könnt auch ein ganz anderes Kleid nähen oder ein Langarmshirt und eine Hose beispielsweise.

Welche Schnitt-Teile brauche ich für das Mädchen Fledermauskostüm?

Hier oben habe ich alle Schnittmuster einmal abfotografiert. Ich brauchte:

  • Flügel (im Stoffbruch*)
  • Oberteil vorn (im Stoffbruch)
  • Oberteil hinten (im Stoffbruch)
  • 2 x Ärmel
  • 2 x Rock (im Stoffbruch)

*im Stoffbruch = Ihr faltet den Stoff, sodass er doppelt liegt. An der Faltkante wird das Schnittmuster angelegt und ausgeschnitten. Der ausgeschnittene Stoff ist dann also doppelt so groß wie das Schnittmuster.

Oberteil vorn & Oberteil hinten liegen im Stoffbruch (der Stoff ist gefaltet und doppelt). Die Ärmel liegen nicht im Stoffbruch.

Nähtipp 1: Schnittmuster auf Backpapier übertragen

Jeder Nähende hat seine eigene Technik gefunden, Schnittmuster vom Papier auf den Stoff zu übertragen. Ich habe inzwischen für mich festgestellt, dass ganz normales Backpapier super geeignet ist (und ihr habt es wahrscheinlich auch zu Hause). Die Größe reicht für Kindersachen völlig aus & das Papier ist sowohl durchsichtig als auch stabil.

Ich pause die Schnittmuster einfach mit einem Edding ab. Wichtig ist das Beschriften. Wie ihr seht, bin ich da nicht sehr ausführlich. Für euch habe ich den Stoffbruch eingezeichnet. Ich sehe inzwischen, wo der Stoff doppelt genommen wird und ob es sich um das Vorder- oder Hinterteil eines Shirts handelt. Mir reicht also die Beschriftung „Shirt 116“.

Als Nähanfängerin habe ich mir Folgendes auf das Schnittmuster geschrieben:

  • Beschriftung (z.B. „Mädchenkleid Vorderteil vorn“)
  • Größe (z.B. 116)
  • Stoffbruch
  • Fadenlauf
  • Anzahl der Teile (1/5 – erstes Teil vin insgesamt 5 Teilen)

Nähtipp 2: Schnittmuster mit Nadeln am Stoff festpinnen

Nimmt man Nähkreide oder einfach einen Filzstift, um das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen? Ich habe es mir inzwischen angewöhnt, das Backpapier einfach auf den Stoff zu heften und dann den Stoff auszuschneiden. Das erspart mir echt viel Ärger.

Falls du dir wegen der Löcher im Schniuttmuster Gedanken machst, kann ich dich beruhigen, denn man kann die Muster dennoch mehrmals verwenden. Selbst wenn sie irgendwann sehr mitgenommen sein sollten.

Welchen Stoff habe ich verwendet?

Für ein Fledermauskostüm eigent sich am besten schwarzer Jersey. Ich habe im Karstadt allerdings noch supertollen, schwarzen Glitzer Jersey entdeckt! Meine Variante ist also eine Kombination aus dem normalen und dem Glitzer-Jersey.

Wie teuer war der Stoff?

  • 1,5 Meter Glitzer Jersey: 22,50 €
  • 1 Meter normaler Jersey: 10 €

Insgesamt habe ich pro Kostüm also 16,25 € bezahlt. Es ist auch noch Stoff für Mützen und Fledermaus-Ohren übrig. Falls ich dazu noch den Elan finde, ergänze ich diesen Beitrag.

Schritt für Schritt: Wir nähen eine  Fledermaus

Als erstes wird das Oberteil genäht. Haltet euch am besten in die Anleitung zu eurem Schnittmuster. In der Regel näht man zuerst die Schultern rechts auf rechts aneinander und steckt dann (siehe Foto) die Ärmel daran fest – ebenfalls rechts auf rechts. Dann wird genäht.

Wie geht es weiter mit dem Fledermaus-Rock?

Ich habe mich dafür entschieden, das Shirt inklusive Ärmel in schwarzem Jersey zu nähen und den Rock aus Glitzerstoff. Der Rock besteht noch aus zwei Einzelteilen und ich nähe ihn einmal vorn und einmal hintern an das Oberteil (rechts auf rechts).

Wenn ihr ein ähnliches Kleid näht, habt ihr nun eine laaange Stoffbahn aus unterschiedlichen Teilen. Von links nach rechts: Rock hinten, Oberteil hinten, beide Ärmel an den Seiten, Oberteil vorn, Rock vorn.

Das Highlight: Fledermaus Flügel annähen

Um Fledermausflügel zu nähen, müsst ihr euch nun selbst ein Schnittmuster basteln. Das einzige, was es zu beachten gilt, ist die Armlänge. Messt entweder die Armlänge an euem Kind ab oder nehmt das Maß vom unfertigen Kleid.

Ich habe mir wieder Backpapier genommen, weil es ohnehin noch neben mir lag und ein paar Flügel darauf gelegt. Die Armlänge ist halbiert, denn ich schneide die Vorlage erneut im Stoffbruch aus, damit die Flügel symethrisch werden.

Wenn ihr geschickt seid, könnt ihr die Flügel in die Ärmel einnähen, aber für ein Kostüm reicht es natürlich auch, sie im Anschluss festzunähen – macht es einfach so, wie es eurem „Nählevel“ entspricht.

Wie sieht das fertige Fledermaus Kinderkostüm aus?

Großartig. Meine Fledernaus-Mädchen lieben ihre Kleider. Wir ihr sehen könnt, habe ich zwei verschiedene Versionen genäht. Purzelchens Kleid hat einen Minirock und Maxi hat ein Maxi-Kleid bekommen. Die Flügel sind das absolute Highlight und werden von den Kindern geliebt!

Die Vorstellung fliegen zu können – GIGANTISCH

Gefällt euch das Kostüm? Lasst es mich in den Kommentaren wissen! Wenn ihr auf der Suche nach anderen Kinder-Kostümen seid, könnt ihr hier ein anderes Tutorial ansehen:

Giraffen Kostüm für Kinder selber nähen

eure

Schriftzug Dresden Mutti

PS: Mein PC hat noch ein sagenhaftes Video mit sagenhaften Special Effects zusammengeschnitten. Ich will es euch nicht vorenthalten:

Video Fledermäuse

2 Kommentare zu „Wie näht man ein Fledermaus Halloween-Kostüm? + Nähtipps

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: